Mehr als nur ein Event

Für echten Dialog.
Gegen Antisemitismus.

Das Ziel von „Schalom Aleikum“ ist es, in ganz Deutschland den jüdisch-muslimischen Dialog zu initiieren.

Wir laden an verschieden Orten zu einem ausgewählten Thema Gäste zum moderierten Gespräch aufs Podium und bitten das Publikum, mitzudiskutieren. Im Anschluss der Talk-Runden folgt ein Get-together bei Musik und Buffet. Es gibt den Raum und die Zeit für persönliche Gespräche. Das war die Idee. Coronabedingt finden unsere Dialogformate inzwischen digital statt. Sie können bei Facebook und Youtube als Video aufgerufen werden.

#SeeTheOtherSide

Schalom Aleikum

Events

Facebook und Youtube

Auf YouTube und Facebook finden Sie die Videos zu unseren bisherigen Veranstaltungen. Gerne können Sie auch weiter scrollen und über einzelne Veranstaltungen lesen.
Viel Spaß beim Schauen!

FacebookYouTube

Coming up next

Ort: Facebook und YouTube
Datum: 23.02.2022
Uhrzeit: 19 Uhr

#MasterOfDialogue
Jüdische und muslimische Studierende über den Unialltag

Welchen Einfluss hat der israelbezogene Antisemitismus auf den studentischen Alltag und auf akademische Auseinandersetzungen? Ist die antisemitische BDS-Bewegung ein Thema am Campus und wie wird darüber diskutiert? Bieten Universitäten einen Raum für Selbstentfaltung und Aktivismus? Wie spürbar sind die Phänomene Cancel Culture, Political Correctness, Wokeness an akademischen Einrichtungen?

Diese Themen stehen im Vordergrund beim ersten Event von „Schalom Aleikum“, dem jüdisch-muslimischen Dialogprojekt des Zentralrats der Juden in Deutschland, in diesem Jahr. Am Mittwochabend, den 23. Februar 2022, laden wir Sie zur live Online-Gesprächsrunde „Master of dialogue“ ein. Bei dieser Veranstaltung treten eine jüdische Studierende und ein muslimischer Studierender in Dialog. Sie diskutieren über gesellschaftliche und politische Debatten am Campus, Antisemitismus, Muslimfeindlichkeit und über ihre Identitäten als Juden und Muslime. Die Moderation übernimmt Anna Staroselski (Präsidentin der Jüdischen Studierendenunion Deutschland).

Per Zoom werden zugeschaltet:
- Sana Kisilis, Humboldt-Universität zu Berlin
- Bilal Torun, Universität Hildesheim

Unsere vergangenen Events