#GenerationNeueHeimat

#GenerationNeueHeimat - Schalom Aleikum Eventreihe zum Thema Flucht, 26. April 2022, im Kultur- und Begegnungszentrum Ariowitsch-Haus e.V., Leipzig.

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine löste eine neue Fluchtbewegung historischen Ausmaßes innerhalb Europas aus. Diese Entwicklungen beschäftigen nicht nur die Weltpolitik, sondern auch zivilgesellschaftliche Akteure des jüdisch-muslimischen Dialogs. Im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema „Flucht“ sprachen wir mit Jüdinnen und Juden, Muslimen und Musliminnen in Leipzig darüber, wie sie die Fluchtbewegungen seit den 1990ern erlebten und über ihr Engagement in der Arbeit mit Geflüchteten.

Gäste

Unter der Moderation von Dr. Dmitrij Belkin, Projektleiter von Schalom Aleikum diskutierten:

• Meho Travljanin (Vorsitzender des Islamischen Kulturzentrums der Bosniaken in Berlin)
• Irina Shraibmann (Immobilienkauffrau, vermittelt Wohnraum an Geflüchtete)
• Svetlana Lavochkina (Schriftstellerin und Lehrerin aus Leipzig)
• Umer Rashid Malik (Imam und Theologe der Ahmadiyyia-Muslim-Gemeinde in Leipzig)

So sah es aus

Schade, dass Sie nicht dabei sein konnten! Vielleicht beim nächsten Mal. Hier ein Rückblick auf #GenerationNeueHeimat.