#DialogDigital

19. November 2019 in Berlin
#DialogDigitalDay. Jüdische und muslimische Impulsgeber im Gespräch.

Zur fünften Veranstaltung luden wir jüdische und muslimische Impulsgeber ein, um über die Verbreitung des jüdisch-muslimischen Dialogs zu diskutieren. Es gab einen regen Austausch, interessante Gäste, viele Informationen und am Ende entstand ein Film, der zeigt wie Dialog funktionieren kann.

Schalom Aleikum #DialogDigitalDay - Trailer

Die fünfte Veranstaltung #DialogDigitalDay fand am 19. November 2019 in Berlin statt.

Gäste

Unsere jüdischen und muslimischen Gäste kamen deutschlandweit angereist um über ihre Erfahrungen im interreligiösen Austausch zu sprechen und über unterschiedliche Formen des Dialogs zu diskutieren.

Vanessa Tanriverdi - Bloggerin
Laura Lizama - Illustratorin
Nida Bhatti - Regionalvertreterin An-Nusrat e.V. Wohlfahrtsverband
Roland Krichel - Krav Maga Trainer und Inhaber mehrerer Krav Maga Schulen
Babak Shafieian - Initiator und Manager der Band »Sistanagila«
Anne Wizorek - Bloggerin und Feministin
Sanna Hübsch - Poetry Slammerin
Dave Lojek - Filmemacher und Autor
Ibrahim Omari - Hip Hop Künstler
David Studniberg - Kurator im Jüdischen Museum Berlin
Junna Baytman - Bloggerin

So sah es aus

Schade, dass Sie nicht dabei sein konnten! Vielleicht beim nächsten Mal. Hier ein Rückblick auf #DialogDigital.

Zitate #DialogDigital

Krav Maga Trainer Roland Krichel

"Ich unterstütze den jüdisch-muslimischen Dialog ,Schalom Aleikum', da der gegenseitige Austausch zu mehr Akzeptanz und zu weniger Vorbehalten und Gewalt führen kann."

Bloggerin Vanessa Tanriverdi

"Ich unterstütze den jüdisch-muslimischen Dialog ,Schalom Aleikum', da viel zu viele Vorurteile existieren, die abgebaut werden müssen."

Bloggerin Anne Wizorek

"Ich unterstütze den jüdisch-muslimischen Dialog ,Schalom Aleikum', weil wir einander mehr zuhören und uns miteinander auseinandersetzen müssen. Damit wir den Raum für Differenzierung öffnen, statt Stereotype zu bedienen."

Poetry-Slammerin Sanna Hübsch

"Ich unterstütze den jüdisch-muslimischen Dialog ,Schalom Aleikum', denn wir können nur gemeinsam etwas gegen eine rassistische und antisemitische Anfeindung erreichen."

Andere berichten darüber

Zwischen Muslimen und Juden kommt es oft zu Gewalt. Das Projekt des Zentralrats der Juden "Schalom Aleikum" soll Vorurteile abbauen und zum...

Guter und ständiger Input ist wichtig. Auf diese Weise bleibt die Dynamik bestehen, die von dem im Frühjahr vom Zentralrat der Juden in Deutschland...

Bei Hummus und Börek über Religion reden: Das Projekt Shalom Aleikum bringt in Deutschland Juden und Muslime für Gespräche zusammen. Geredet wird über...

Artikel, Berichte und andere Informationen lesen, die die Presse über uns geschrieben hat.