#DialogOsnabrück

29. Oktober 2019 in der Jüdischen Gemeinde Osabrück
"Mutige Entdecker bleiben."

Bei unserem vierten jüdisch-muslimischen Dialog standen die Erfahrungen der Senioren im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion.
Unsere Gäste sprachen über biographische Erlebnisse und Migrations- und Diskriminierungserfahrungen: Welche Rolle nimmt Religiosität ein, wie können sich Juden und Muslime begegnen und welche Chancen bietet der interreligiöse Dialog?

Schalom Aleikum #DialogOsnabrück – Trailer:

Die vierte Dialog-Veranstaltung, am 29. November 2019 in Osnabrück trug den Titel „Mutige Entdecker bleiben. Jüdische und muslimische Senioren im Gespräch.“

Gäste

Unter der Moderation von Prof. Dr. Jannis Panagiotidis trafen die Gäste zusammen.

Die Teilnehmenden des Podiums waren:

• Inessa Goldmann - Ingenieurin, ist im Ruhestand und arbeitet heute mit Geflüchteten
• Semen Vassermann - Ingenieur, heute im Ruhestand
• Firouz Vladi - Geologe und Gründer des Schura Niedersachsen e.V., heute im Ruhestand
• Abdul-Jalil Zeitun - Immobilienkaufmann und ehrenamtlicher Imam der Ibrahim Al-Khalil Moschee in Osnabrück, heute im Ruhestand

Schalom Aleikum #DialogOsnabrück – O-Töne der Zuschauer:

Im Anschluss an die vierte Dialog-Veranstaltung, am 29. Oktober 2019 in Osnabrück befragten wir einige Gäste im Publikum und baten um Kritik und Anregung für die kommenden Dialoge.

So sah es aus

Schade, dass Sie nicht dabei sein konnten! Vielleicht beim nächsten Mal. Hier ein Rückblick auf #DialogOsnabrueck.

Zitate #DialogOsnabrück

Semen Vassermann

Es ist heute das erste Mal, dass ich mit Muslimen über Religion spreche. Ich fühle mich aber sehr geehrt neben einem Imam zu sitzen.

Abdul-Jalil Zeitun

Wir müssen Vorbilder sein, damit unsere Kinder von uns lernen können.

Inessa Goldmann

Wir wohnten in der Goldstraße. Dort gab es ein türkisches Geschäft, mit dessen Besitzer wir uns bald anfreundeten. Weil wir wenig Geld hatten, haben sie uns öfter Essen geschenkt. wir sind heute noch gute Freunde.

Firouz Vladi

Wir müssen diesen negativen Stimmen gute Beispiele entgegensetzen. Jeder sollte bei sich beginnen.

Schalom Aleikum #DialogOsnabrück – Podiumsdiskussion:

In der Podiumsrunde sprachen Inessa Goldmann, Semen Vassermann, Firouz Vladi und Abdul-Jalil Zeitun miteinander. Die Dialoge wurden von Prof. Jannis Panagiotidis von der Universität Osnabrück moderiert.

Andere berichten darüber

Gemeinsamkeiten entdecken, das Trennende überwinden - es ist nicht immer einfach, Juden und Muslime an einen Tisch zu bringen. Dabei ist der...

Gemeinsamkeiten entdecken, das Trennende überwinden: Die Dialogreihe "Schalom Aleikum" bringt Muslime und Juden ins Gespräch. Ita Niehaus war dabei.

„Osnabrück ist die ideale Stadt für ein solches Projekt“, sagt Michael Grünberg, der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Osnabrück. „Hier hat es eine...

»See the other side« und »Mutige Entdecker bleiben« – unter diesen Mottos hatte »Schalom Aleikum« am Dienstag in die Jüdische Gemeinde Osnabrück...

Artikel, Berichte und andere Informationen lesen, die die Presse über uns geschrieben hat.